Kronotsky-Biosphären-Nationalpark: Tal der Geysire & Caldera Uzon

Aus gutem Grund gehört der Kronotsky-Nationalpark seit 1996 zum Welterbe der UNESCO. Hier sind die Naturschönheiten Kamtschatkas auf kleinstem Raum versammelt. Das erst 1948 entdeckte malerische Tal der Geysire und die exotische Caldera Uzon sind berühmt für ihre dampfenden Wasserfontänen, unzählige heiße Seen und blubbernde Schlammlöcher. Aus dem Helikopter sehen Sie auch den türkisen Kratersee des Maly Semlyachik und den hochaktiven Vulkan Karymsky.

  • Preis: voraussichtlich RUB 42.000,-/Person
  • Termine 2018: Mitte Juni bis Ende September, nahezu täglich
  • Dauer: 5-6 Stunden
  • Schwierigkeit: A

Was Sie erwartet ...

  • Abflug mit einem Helikopter MI-8 vom Flugplatz „Avachinsky“ zum Tal der Geysire. Der Flug führt am hochaktiven Vulkan Karymsky und am Vulkan Maly Semyachik  mit seinem türkisen Kratersee vorbei. (Flugzeit: ca. 1:15)
  • Nach der Landung im Tal der Geysire gibt es 5-10 Minuten Pause für kleine Bedürfnisse.
  • 2-stündige geführte Wanderung durch ausgewählte Bereiche des Tals der Geysire.
  • Sie können mit großer Wahrscheinlichkeit einen Ausbruch des Geysires „Maly“ (Der Kleine) und der Fontäne „Malaya Pechka“ (Kleiner Ofen) beobachten. Weiter geht’s zum Geysir „Bolshoy“ (Der Große), der alle zwei Stunden ausbricht. Mit etwas Glück ist auch das zu beobachten.
  • In weiterer Folge können Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit folgende Eruptionen beobachten: die Quelle „Malkhitovy Grot“ (Malachit-Grotte), die Quelle „Averi“, die Geysire „Novy Fontan“ (Neue Fontäne), „Fontan“ (Fontäne), „Nepostoyanny (Der Wechselhafte) und „Dvoynoy“ (Der Doppelte). Vielleicht können auch Ausbrüche der Geysire „Shchel“ (Spalt, alle 30 Min.), „Velikan“ (Riese, alle 4-10 Std.), „Zhemchuzhny“ (Perle, alle 4-5 Std.)  beobachtet werden. Da sie relativ lange Zyklen haben, können lt. Statistik nur zwei von zehn Gruppen diese Ausbrüche beobachten. Sie kommen auch zum Geysir „Grot“ (Grotte), der nur alle paar Jahre ausbricht.
  • Helikopterflug zur Caldera Uzon.
  • Einstündige Wanderung entlang des östlichen Thermalfeldes zum schwefelhältigen „Bannoye ozero“ (Bad-See), zu Heißwasserkesseln, Quellen mit Schwefelbakterien, zum „Chlorid-See“ mit seinem schwefeligen Strand, zu Schlammvulkanen und blubbernden Schlammkesseln.
  • Flug zum Zhupanova-Fluss, wo es im Visitor Center ein warmes Mittagessen gibt.
  • Rückflug zum Flugplatz „Avachinsky“. (Flugzeit: ca. 1:15)
Veranstalterhinweis und Buchungsbedingungen

Veranstalter: OOO "Kray"
Adresse: pr-d Izluchina, d. 3, g. Yelizovo, Kamchatsky kray, 684000, Russland
Veranstalterreferenznummer: VNT 004000 bei der Föderalen Agentur für Tourismus, Russland vom 12.04.2010
Kundengeldabsicherung bei ОАО "Страховая компания Дальлесстрах"

Infos zu dieser Tour

Tourcode

TDG

Beste Reisezeit

15. Juni – 30. September

Termine 2018

Mitte Juni bis Ende September, nahezu täglich

Preis

voraussichtlich RUB 42.000,-

Teilnehmerzahl

18-21 Personen

Leistungen
  • Flug mit Mi-8 lt. Programm
  • englischsprachiger Guide
  • Mittagessen mit Lachs, Tee, Kaffee etc.
  • Transfer von/bis Petropavlovsk für Teilnehmer an mehrtägigen Touren
  • NP-Eintritt, Gebühren und Genehmigungen

Kinder unter 12 erhalten 20 % Ermäßigung.

Reisebedingungen

Bitte beachten Sie, dass der Flug ins Tal der Geysire nur bei gutem Flugwetter durchgeführt werden kann. Wir und auch unser lokaler Partner sind nur Vermittler der Tour und übernehmen keine Veranstalterhaftung. Buchung ist nur vor Ort möglich.